HOME
Aktualisiert:   20.9.2017
        
Hispano Suiza K. Loevenstein
 NEU:   Škoda-Prototypen,   KVASINY  
(3. Kästchen v.oben)

Bericht über  S 130 RS u. 200 RS
(zu finden beim Bild des 200 RS)



Schutzmarke Skoda

Geschichte einer wohl behüteten Identität


Artikel von Karel Pelák

im Motor Journal


sinngemäss ins Deutsche von GWP
courtesy K.Kupka  Motor journal.cz


 

Gesamte  Produktion  von  L & K  und  Skoda

Zeitraum 1905 - ca. 1990



Gesamte Produktion des Autowerks Kvasiny

Bildershow - deutsches Kommentar GWP



Tabelarische Zusammenstellung

Produktionszahlen J.Tuček

Škoda-Prototypen, Studien, Testfahrzeuge

Zusammenstellung zeitgenossischer Fotos


deutsche Untertitel  GWP


L & K  und   ŠKODA Modelle
weitere Modelle und Beschrieb:
KLICK auf den Link

1905  Voiturette A wurde auf dem Autosalon in Prag vorgestellt und ist das älteste Fahrzeug der Laurin und Klement Fabrik. Die Kraftübertragung erfolgt nicht über den damals üblichen Kettenantrieb, sondern über eine Kardanwelle. In zwei Produktionsjahren wurden
mehr als  40 Wagen hergestellt.
V2 Zylinder-Motor, wassergekühlt, 1005 ccm, 7 PS,
Gesamtgewicht 550 kg Gewicht, 40 km/h schnell. In London wurde eine Voiturette (Replika) gesichtet...die dann das älteste Rennen der Welt London-Brighton fuhr. Voiturette A

(Photos courtessy Klaus Reichardt und Jan Zvelebil)

Voiturette 1905, 7 PS, 1005 ccm Muzeum Moucka, Pardubice (echtes Fahrzeug)

Voiturette und L & K - Sieger am Bergrennen Zbraslav-Jiloviste

Voiturette 1907, im Renneinsatz

(aus dem Buch "La Bohême en voiture", Artefactes)

1908,  L& K   Typ BS, 10 HP,   2-sitzige Voiturette -

war ein verbesserter Nachfolger des Laurin & Klement B.  Der BS hatte einen Viertakt-Motor mit L-Kopf,  wassergekühlt, seitengesteuert, Hubraum 1399 cm³
und eine Leistung von 10 PS (7,4 kW). Gewicht 600 - 700 kg,
max. Geschw. 40 - 50 km/h. Über das separate Getriebe
und eine Kardanwelle wurden die Hinterräder angetrieben.
Das Chassis bestand aus genieteten Stahl-U-Profilen.

(Photo courtessy Matej Batha)

1908, L&K Typ FC 
Kolowrat und Hieronymus St.Petersburg-Moskau

Mit diesem Auto haben Graf Kolowrat und Ing. Hieronimus Rennen wie Gaillon, Semmering, Bosnienfahrt, Zbraslav-Jiloviste und die Russlandreise sehr erfolgreich bestritten.

FC Renegate:
Stauch&Stauch baute aus einem Torso den Rennwagen wieder auf.




1909, Laurin & Klement FC
, Sammlung Samohyl, Zlin (CZ)
Motor Nr. 5808, 4 Zyl. 2438 ccm, 18-21 PS,
Gewicht ca. 1000 Kg, max. Geschw. 60kmh
Karrosserie à la Knirsch, 371 Stück gebaut,

Historische und zeitgenössische Bilder 

Laurinka - Die Story (tschechisch)



1909
Typ FCR  Rennwagen
4 Zyl., 5,7L, 100 PS bei 2000 UpM,
2 Stück gebaut (keines hat sich erhalten)
vom Konstrukteur Hieronymus oder Graf Kolowrat gefahren,
Weltrekord in Brookland 118,7 kmh

1911 Bilder vom Gaillon und...
Bilder: Atlas nasich automobilu, Kuba   BNF   LaK Skoda Auto
1910, Laurin & Klement CL 2,  Kolin CZ>
1912, L&K, Typ sb Roadster  (Photo Mgr. W. Kramer)
 
Die S-Reihe baute man bis 1925! Sie gilt als die Erfolgreichste überhaupt:
Produktion 600Stück.  Motor  1771 ccm, 14 PS
Sportwagen sc,   Phaeton sb,   Landaulet sdTyp sg
                                        
(Fotos L&K, Kozisek,Kralik)


1912, L&K DN6, VCC 



(Photo courtessy B.Spacek)




L & K 300, 4,7 L, gebaut  zwischen 1917 und 1923...

als Limousine, späterer Umbau zum Rennwagen,
dessen Karrosserie ist an der des Hieronymus angelehnt
Tech. Angaben HIER

2011 ausgestellt an der Techno Classica Essen



Skoda Sentinel, 1925, Dampfmaschinenfahrzeug, 5 T schwer, max. 25 Kmh,
ein Lizenzerzeugnis der Sentinel Waggon und somit erster Skoda überhaupt. Als Nutzfahrzeug oft von städtischen Diensten bis in die 60er eingesetzt.
Eigenwillige Front mit einem Schornstein waren sienen Erkennungszeichen.


Tech. Museum Brno, Foto courtessy J.Martof

1925


Skoda Typ 430


Klubmitglied P.S.
1926

Laurin & Klement

mit einer raren Weymann-Karosserie
auffallend ist das Art Decco Design

Foto: Archiv Skoda Auto
1925 fusionierte der Motorrad- und Autohersteller Laurin & Klement mit Skoda Pilsen

1926, Typ:  Laurin & Klement  SKODA 110a (foto Jirka)

Motor:  4 Zyl  1944ccm,  30PS
V max:  lt. Hersteller 85km/h
Reisegeschw.  50-60km/h
Verbrauch:  12-15 l/100km
Gewicht:  1350kg

(Clubmitglied)



Hispano-Skoda,  1926 - 1929 (Lizenzbau)

Hubraum 6,6 L, 100 PS, 140 kmh schnell
übrigens erstes Auto mit den Logo SKODA

1926  Skoda-Hispano-Suiza, 6 Zyl. 7 L, (Typ H6B)
Karrosserie Brozik, Pilsen
Präsident T.G.Masaryk's beliebtestes Fahrzeug

Hispano-Skoda - 1925
Vaclav Zapadlik, ein berühmter Künstler,
wie er ihn sah...

Skoda Hispano Suiza

Wagen des Generaldirektoren JUDr.Karel Loevenstein

chauffiert vom Josef Kladivko,
der auch sein Programm und Haushalt managte


Foto vom Sohn Josef's, Hr. Karel Kladivko, stellte uns J.Tucek zur Verfügung






L & K, Typ 110, 1927, (Foto Madle)

1927

Laurin a Klement, Typ 110


L&K 110
L&K, Skoda 120, veteran.sk
L&K, foto M.Bazala, veteran.sk

1928

Skoda 430 Laurin & Klement
Landaulet,

im ausgezeichneten Zustand
Ansicht seitlich




Bilder aus seiner Sammlung hat uns Hr. Joachim Z. geschickt


1929

Skoda 4  R

...war der Nachfolger des S 110 der 3.-10.Serie mit verschiedenen Aufbauten in Holz-/Stahlmischkonstruktion  
Bilder des Pheatons
Motor: wassergekühlt, seitengesteuert Vierzylinder-Viertakt
Hubraum  1944 cm³
Leistung  32 PS (23,5 kW)
Geschwindigkeit:  950–1300 kg schweres Fahrzeug fuhr bis 90 kmh

Skoda 430

Typ 430 war das kleinere Schwestermodell des Škoda 4 R,
ab 1929 mit verschiedenen Aufbauten in Holz-/Stahlmischkonstruktion.

Motor: wassergekühlt, seitengesteuert, Vierzylinder-Viertakt Hubraum: 1661 cm³
Leistung: 30 PS (22 kW)
Geschwindigkeit: 830–1100 kg schweres Fahrzeug fuhr bis 80 kmh




430 Roadster






 Foto: Pavel Vychodil



1930

S 430


Fahrzeug ist in einem einmaligen Original Zustand

Umfassender Bericht  mit Bildern

Besitzer und Info: milanchrista@web.de

Skoda 422,  1930,  Tudor, FvM, NL

422, rot, Tudor    1930, 1200 ccm, 22 PS, 75 kmh,
1000 kg, Holz-Blech,  (Mitglied IG, V.U.)
422, rot, Tudor Frontalansicht (V.U.)





Skoda Typ 422,  Kabriolet 1930
ausgestellt in Skoda-Auto Museum Ml. Boleslav

422, 1931, Kabriolett  ,
karrossiert vom prager Werk Zemlicka


Skoda Typ 650, 1932

Der Škoda 650 war der Nachfolger des Škoda 6 R mit verschiedenen Aufbauten in Holz-/Stahlmischkonstruktion. Der wassergekühlte, seitengesteuerte 6-Zylinder-Viertakt-Motor, 2,7 L  Leistung von 50 PS. Das 1600 kg schwere Auto war bis 110 km/h schnell. Der Rahmen des Wagens bestand aus genieteten Stahl-U-Profilen.


Skoda Typ 860, 1929-32 nur 49 Ex., 8 Zyl. 60 PS
damals das luxuriöseste Gefährt aus Ml. Boleslav
Skoda, Typ 645, 1929-34, 6 Zyl., 2,5  L, 45PS, 90 kmh, 1450 Kg, 758 Exemplare gebaut  (Mitglied IG, P.S.)

Skoda 645 in Schwetzingen, 2010, (P.S.)
Skoda Typ 645 Phaeton

Skoda Typ 932 Kadlomobil  1932-34

flacher luftgekühlter Heckmotor, 1.4 L
3 Prototypen gebaut


(Photo LK-Skoda Buch und Hommage...)

 


Prototyp Skoda 222
Im bestreben neue Käuferschichten zu gewinnen konstruierte Ing. Zubaty einen Kleinwagen mit luftgekühltem Zweizylinder- Zweitaktmotor 750ccm, oder  850 ccm...dass wirklich ein  Prototyp gebaut wurde entdeckte der Autor Kusovsky erst kürzlich und beschrieb in seinem  Artikel... der im Motor Journal erschien
Hr. Kusovsky übermittelte uns weitere Bilder aus dem Skodaarchiv

Fotos courtessy F. Kusovsky, St.archiv Plzen, Skoda-Archiv
Druckfähiges PDF dank Motor Journal




Popular Roadster 1934

Popular 1934, Dach geschlossen

Katalog Popular 1934

Produktion: 100 St. 0,9L SV, 800 St. 1L 

Bilder stellte uns J. Tucek und  Archiv Skoda-Auto zur  Verfügung


Popular 418  Roadster     

  (Clubmitglied  W.D.)


Motor 0,9L, SV, 18 PS, mech. Bremsen, max. 80 Km/h



418 84 Halbcabrio, 10 Roadster, 3 Tudor, 2 Lieferwg., 1 Ausstellungsfahrgestell
420 1934-35 (2.-5. Serie) 800 Stück, davon 50 Roadster, 361 Halbcabrio...
Skoda Rapid 420/421Tudor 1934 grün   (Clubmitglied H.H.)

Motor: 1195 ccm, Bohrung/Hub 65/90, 26 Ps - 19,1 Kw, Thermosiphonkühlung  Geschw: 90 Km/h
Verbrauch: 8,0 L (ich brauche 10.0 L), Gewicht 850 Kg
Radstand: 2.560 mm, Spur 1.150 mm, Räder 16", Seilzugbremse
Zentralrohrrahmen
Getriebe: 3 Gang  - 2. und 3. synchronisiert, Lima: 6 Volt - 90 W
Zentralschmierung.
Seitenansicht

Produktion:
1934  429 Stück,  1935  51 Stück gebaut




Popular Coupe 1934
 

965 ccm, 21 PS, 8 L / 100 Km, max. 125 Km/h

Produktion:  1934  5 St.   1935   7 St.   1936   5 Stück
Prototyp 935, Foto 1935               Ansicht v. hinten

Aerodynamische Karosserie, 4 Zyl, 2L, 55PS, H20 Kühlung

2 Vergaser Zenith, Getriebe Cotal (el.magn.)

4 hydr. Bremsen, Gewicht 1170 Kg




Rapid Six, 1935

Drei Stück gebaut für das Rennen  "1000 mil ceskoslovenskych"
(zweimal Prag-Bratislava und zurück)

Motor 2L, Sechzylinder, 50 PS, 3 Gänge, max. 130 Km/h
Ansicht v. hinten

                                                     Bilder Courtessy  J.Tucek u. Archiv Skoda-Auto



Popular special sport 1935




                                                    
Produktion Tudor special: 1934  1 St.   1935  4-Plätzer: 3 St.  Special 1 St.
                                      Bilder Courtessy  J.Tucek u. Archiv Skoda-Auto

Popular Monte Carlo Coupe Sport 1936
front



Produktion: 1936 5 St. 1937  18 Roadster u. 11 Coupé....
Total MC 1935-39:  70 Stück

Popular Monte Carlo Roadster de luxe, 1936
dieses blau-graue Einzelstück wurde für den Prager Autosalon gebaut, Tür vorne angeschlagen
MC Roadster Produktion: 11 Stück  2 für den jugoslavischen König
Eleganz seitlich
von hinten

Galerie der Skoda-Popular
                      
Bilder courtessy Ing. K. Pelak, J. Tucek und Archiv Skoda-Auto


Sagitta sollte ein tschechischer Volkswagen werden… 1935-37

Motor: 2 Zylinder, 844ccm, 15PS, luftgekühlt, grosse Räder, unter 600 Kg…7 Prototypen bekannt...

Gut für 2 Personen, drei gingen auch rein, aber zu Viert ?
Intern: Skoda Typ 911 - zeitgenossische Bilder.

Dankend sei erwähnt: Bilder stellte uns Hr. P. Hostalek* zur Verfügung, der eines der Prototypen besass und an der Wiege des Skoda-Museums 1969 stand.

:
*http//www.motomuseum.cz/




1937

Skoda Popular Verkaufsprospekt



Rapid  Luxuscabrio, 1937
1386 ccm, 31 PS, max. 100Km/h 
(ab 1938 1558 ccm = max. 110 Km/h

Bessere Ausstattung, Benzin- und Wassertemperaturanzeige,
gegen (massiven) Aufpreis konnte man ein französisches elektromagnetisches Cotalgetriebe bestellen.
Rapid kostete fast doppel so viel wie ein Popular

          
                                            Bild Courtessy  J.Tucek u. Archiv Skoda-Auto



1937 Popular (Bilder)

Karrosserie Typ - Halbkabriolett, offiziell Werks-Kabriolett
1937 über 1000 Stück gebaut mit SV und OHV Motoren

Renovation aus eigener Kraft (Bericht)

Auswahl aus dem Original KFZ-Ausweis (Nachkriegszeit CSR)

                                           
                                            Auto u. Fotos - Klubmitglied Jörg W.

Popular Monte Carlo 1937
und 1100 Sport 1954 ex. Kames

Classic Show Brno 2014





Fotos © Jan Tucek
Skoda Rapid Typen: 901, 914, 922, 939R, 953

Rapid Sedan 1935, Rapid Cabriolet 1936, Sedan 1937,
Rapid Sedan 1939, Rapid OHV "Autobahn
",
Rapid Cabriolet 1939 vierplätzig und Ambulanz
Rapid 2200 Cabriolet (Kriegszeitmodelle)
  
Produktion Rapid Total:
1,2L SV 480 St.   1,4L SV 3900 St.  1,5l 2391 Stück


Popular Roadster 1 oder 1,1 L

Popular Roadster 1,1 L  (rot, vor Renovation 2010,
während d. Renovarion 3/2011
Fredy's Fortschritte 9/2011  
weitere Fortschritte 11/2011
(Clubmitglied B u. F.R.)

Skoda exportierte in über 40 Länder Total 5968 Popular
Popular Roadster OHV 1 L    
Baujahr	: 1938 (Rechtslenkung)
Motor: 995 ccm 27 PS bei 3500 1/min 4 Takt 6 V
Geschwindigkeit: ca. 95 km/h
Verbrauch: ca. 10 l/100 km
Leergewicht 800 kg
(Clubmitglied)

Sattlerarbeit bei Rek, Pisek, CZ

Popular Cabrio rot, Polen

Popular Halbcabrio 1938

Popular IV Tudor 1938    rhd
(Clubmitglied)

Baujahr : 1938
Motor : 4Zyl 995 ccm 26 Ps ?
V max : lt. Hersteller 100km/h
(meine Geschwindigkeit 50 -70 km/h)
1 Retour, 3 Vorwärtsgänge, 2. u. 3. Synchr.
Antrieb: Hinterachse
Verbrauch:  ca. 8Lt /100 km
Felgen: 16"  Pneu:  5.00/5.25-16

Produktion Popular Total :
0,9L 100 St   1,0L SV  6000 St   1,0L OHV  7426 St  1100   5887 St   1101  882 St   Liduska  1478 St
Typ 924, Skoda Superb OHV,  1938
Typ 924,  Skoda Superb OHV, 1939,
3137 ccm, 85 PS, 125 kmh
Repräsentative Limousine, ca. 275 Ex


Superb

Kunden-Einzelexemplar
vom Karosseriewerk Sodomka,

Vysoké Mýto


1940

Rapid 1500  (aerodynamisch)

erstes Modell, danach hat Skoda ca. 60 Exemplare gebaut
(dies ist eines der zwei "überlebenden")
Ansicht: von vorn    von hinten    seitlich

Fotos:  dankend Hrn. Mgr. Fr. Cecil, Pilsen, CZ


Rapid, für Holzgas
, 2 Stück gebaut  für die Göring-Brüder
1946

Superb 3000 OHV


hergestellt in Kvasiny in wenigen Exemplaren

Foto C  Gerald S.  bei Flickr
Etwa 100 Fahrzeuge hergestellt, davon rund die Hälfte als VOS-L (L = deutsch: leicht) und die andere Hälfte als schwerere, gepanzerte Normalversion VOS. Sie wurden offiziell in Ml.Boleslav hergestellt, auch wenn sie dort nur montiert wurden; Motor und Karosserie wurden zugeliefert. Eigentlich handelt es sich um einen Tatra mit einem Motor des Lastwagenherstellers Praga und einer Karosserie des Busherstellers Karosa Vysoké Myto sowie einem Škoda-Firmenzeichen auf dem Kühler     Quelle Wikipeia
1952 Škoda (Mercedes)
President Svoboda on board

kugelsicheres Fensterglass 52mm dick, 8 Zyl. 8L Motor

 

vor der Umkarrosierung war es 1951 noch  MB 770 mit Kompressor

Skoda Typengalerie, kurz nach dem 1945

Skoda Tudor Le Mans, Tudor STW Normandie und P

Skoda Roadster 1101, von Pennock, den Haag (2 Ex.)






Skoda Tudor 1101 sport , Typ 966, 1949 gebaut  2 Ex. für den Grossen Preis in Brno, später auch Le Mans erprobt
                                                 
Foto Fr. Muschalla, Essen 


seltenes Bild vom Rennen in Brno
                                                 
(Dank Motor Journal) 



Skoda Tudor Sport 1101

war eines der ersten Rennfahrzeuge der tschechischen Nachkriegsszene. Dieses Auto bewegte der bekannte Rennfahrer Frantisek Kames.
Jiri Mewald, publizierte im Motor journal 11/2011
einen reich dokumentierten Artikel "Skoda Sport 1101"

History
                                                               mit Erlaubnis v. Motor Journal, CZ
Skoda 1101

Tudor in Sri Lanka, v. Leitkep, Motor Journal

Prospekt Skoda 1102

Prospekt Skoda 1102 fuer Export (e) v. Leitkep, Motor Journal

Tudor-Bugatti, Mitglied Tobias S.

Tudor Roadster  (Clubmitglied)

Firmenfoto

Tudor, Front   Roadster rot

Cabrio aus Limusine

Tudor Fotogalerie

Prospekt Tudor 1101, englisch, 8 Seiten

Produktion: ca. 1300 offene Tudors aller Typen



Tudor Spezialkarosserie

Ambulanzwagen

Foto J. Tucek 2012
Tudor Jeep - 1101 P,  Typ 938
Bereitschaftswagen, genannt "Kampfwagen" ;-)

Produktion Typ 938  - heute eine Rarität:
1101 VO (Armee offen) 4/1948 - 10/1949) 1541 Stück
1101 P (Kampfwagen) 10/1949 -12/ 1951) 2696 Stück

 
vor dem Start zum Mitternachtssonne-Marathon
am Start des Marathons (5000 Km) in Stockholm
am Polarkreis in Norwegen - Polarstation
an der Autobahn Richtung Malmö ...
...
nach mehreren Tausend Km ohne Panne  
                                          
(Photo Jirka)                                            


1101

Tudor, Spezialausführung


für die tschechoslowakische Polizei

weitere Bilder


Auto u. Bild aus der Sammlung P.Kalina   www.auto.cabrio.cz
Typ 965, Nachfolger des 938 (1101 P)

für die Armee als 4x4 Geländewagen mit einem  schwachen Motor (1200), nur wenige Ex. gebaut


Typ  973,  Prototyp

motorisiert 1200/1500 sogar 1800 luft- u. wassergekühlt

Bericht über eine schwierige Renovation von M.Tuma

Das Cocpit

erschienen im Motor Journal 12/2012

Skoda 1200, Typ 955, 1952-56

Skoda 1201, Typ 980, 1955-61
Technische Angaben
(aus dem L&K-Skoda-Buch, Kozisek und Kralik)

1201 genannt Sedan (im Bild)

1201 Fotogalerie  Ralf P. - Klubmitglied



1200 Bicolor (Export) und Kabriolet
(4 Pl. 2 Prototypen)

1200 Cabrio (dank Skoda-Archiv)

1200 Cabrio zusammen mit 1202
1201 Sedan STW, Typ 980, 1955-61
1221 ccm, 26kW, 10L/100Km, max. 105 km

1201 Seitenansicht, 1958   
Motor vorher-nachher        Motor   v links
nach beispiehafter Renovation - Inh. J.V. (danke f. Fotos)

1201 mit Caravan (J.V.)



1955

Skoda 1200
Ambulanzwagen 

Bilder vom Skoda-Sanitätentreffen in Hradec Kralove
                                   Dank an J. Tucek...


Typ 1202 (Kombi und Pickup)

wassergekühlter OHV-Vierzylinder-Reihenmotor, 1221 cm³ Hubraum ,
47 PS  bei  4500/min, Vergaser Jikov 32 SOPc. Der zweite, dritte und vierte Gang des an den Motor angeflanschten Getriebes waren synchronisiert.
 Der 985 bis 1120 kg schwere Wagen erreichte bis 100 km/h.

Polizeiwagen VB - Veřejná bezpečnost = öffentliche Sicherheit



1953  Spartak-Entwicklung, Jan Tucek  (Motor Journal)
(aus dem Buch: Spartak, Octavia, Feliccia , Verlag Grada)
        
Bild: Typ 900


Skoda 440, 1956


Skoda 977, 1957  Prototyp (Ansicht v. vorn und hinten)

mit Heckmotor, wasser- oder luftgekühlt

(Photo aus Motor Journal, Archiv Hr. L.Hnatevic)






Spartak

Spartak (SO-IG) 

Spartak in Berlin - bei Skoda (Foto Steffen Clubmitglied)
 


 





1955
Spartak Roadster
ein Projekt aus Laminat

Prototyp wurde im Karosseriewerk Karosa Vysoke Myto hergestellt,
es kam aber nie in die  Produktion

Bilder verdanken wir J. Tucek, Prag und A. Seidler, Clubmitglied




Spartak Roadster alias Spartak Sport, 1956

so hiesst der Prototyp eines offenen Wagens
auf der Basis von Spartak - kam nie in Produktion,
muss aber als Vorgänger der Felicia betrachtet werden

Courtessy J.Tucek  aus seinem Buch Spartak, Octavia, Felicia



Skoda Octavia, Motor Journal

Octavia auf Reisen,. Unfälle

Octavia - Karel G., Klubmitglied 



Octavia Kombi, Bericht von Wolfgang Kuhlen


Skoda Oktavia Touring Sport 1960

1080 ccm, 40 PS, 110 kmh, 900 Kg, 8 L /100

Technische Angaben (in Tschechisch)

Skoda Typ 968, 1100 OHC, 1958-60, 2 Stück, 190 KMH

Racer OHC 1958

Skoda 968 rot, Frontansicht,  
Foto Fr. Muschalla, Essen


Felicia 1960 G.H. (Clubmitglied)

Felicia rot R.M.

Felicia rot T.K. (Clubmitglied)

Felicia rot mit Anhänger

Felicia Château Chambord

Armaturbrett...Variationen, Gestaltung...




1000 MB  1964 
Klubmitglied H.P.

Originalzustand mit wenig Km
"Matchig numbers" Motor Nr. 3000 Serie

1000 MB  rot-schwarz  Klubmitglied W.R.





                                                                  


1962, 1000 MB, Prototyp S 991, Cabriolet mit Hardtop


1100 MBX, Tudor (1000 u. 1100  nur 2517 Exempl.) 1966-69

BMX Mitglied: braun metallic
Motor
BMX_weiss_Bumba








1963

Typ 990, STW

fertiggestellt im Februar...
Motor liegend, Ansicht v. hinten


Foto: Dank an Motor Journal u. Archiv L. Nachtmann


1964 - 66

Skoda Typ S 992 *


Monoposto F3, 200 kmh
Konstrukteur Jozef Cech
History aus dem Buch von  M. Velebny

*/ aus dem Buch "Legendarni 1000 MB" J. Tucek


1968 - 1985
danach als TAZ

Sanitätswagen


seine Entwicklung begann schon 1957...

Prospekte aus der Zeit


Skoda 1000 MB Wettbewerb 1300ccm, 85PS,175kmh

1000 MB  - Rally-Eigenbau, H.H. (Clubmitglied)

1000 MB  - O.Landecky nahe Nordpol


1966

S 100  Zweitürig


Die Bilder

kam nie in Produktion
Skoda 110 RC, Typ 717, Rennfahrer Syrovatko-Srnsky
diverse Alu-u.Plastteile, 900Kg, 190kmh

"R" Autonummer
Skoda 110 R,  Typ 718 K
Bj.1970, 1107 ccm, OHV, 62 PS
 
weitere Angaben

110 R, rot (seitlich, Cocpit, Motor)
1972

110 R  im Skoda-Museum Mlada Boleslav


Bericht über  130 RS und S 200 RS

Foto © und Text  J.Liska
Skoda 110 R, Typ 718, Kat. A2, 1150ccm, 84 kW,

220 kmh, 800 Kg    Rennfahrer J.Srnsky

2 Autos gebaut 

Technische Angaben (in Tschechisch)

130 RS Replika, Mitglied Herbert G.

1974

200 RS im Skoda-Museum Mlada Boleslav

Bericht "Tschechischer Porsche..." (in Deutsch)  
von J. Liska und GWP
am Portal Oldtimer-Veranstaltung  


Foto  © J.Liska, CZ

Skoda 130 RS  (1975 )
 
zwischen 1975 und 1980 wurden rund 200 dieser
Fahrzeuge hergestellt,

140 PS stark und 720 kg leicht
- auf dem Skoda-Stand (Rétromobile 2013)

© Bruno von Rotz, 2013
   www.zwischengas.com
Skoda 120 L

privates Auto des eheml. tschech. Präsidenten V. Klaus

Technischer Ausweis  Prof. Vaclav Klaus


Skoda 120 Rallye

ein Baukastenmodell

52 -   120  PS

Bilder lieferte P.Kalina
Skoda Polizei - Streifenwagen


L&K, CCCC, Replika

CCCC im Veteran.sk (4 Seiten, reich illustriert)



Germania, 1904 gebaut,
1 Zyl., 500 ccm, 3 PS, 6O kmh        (in Essen 2011)
Einer der ersten L&K Motoren überhaupt -
Produktions-Nr.16, Baujahr ca.1899

SKODA-PROJEKTE, aktuelle Bilder



2012

TRAKTOR

Skoda Raptor



Prototyp S 1201 Rapid

ging aber nicht in die Produktion,
trotz vieler Verbesserungen

Skoda 998

Geländewagen

realisiert in nur einer Kleinserie


je nach Quelle 5 - 20 Fahrzeuge




Octavia RS 2,0  600 PS

dieser Wagen erreichte am Salzsee in Bonneville, Utah, USA
einen eingetragenen Geschwindigkeitsrekord in seiner Klasse
von 365,434 Km/h





Octavia WRC, Essen 2011
             Foto Fr. Muschalla



Der neue Skoda Rapid

...wird mit modifizierter Karrosserie bereits in Indien,
hauptsächlich für Indien, Russland und China gebaut

- eine Limousine für unter 13000 Euro....
(was Dacia kann, kann Skoda sicher auch - und besser...)




Skoda RS 2000 Cabriolett
 
Ein Unikat, Konzept-Car
erste Fotos HIER

Fotos von der Auto Show Zürich HIER


Klick aufs Bild vergrössert...



2015


Fabia  Kombi

seitlich

ein Raumwunder...Auto des Jahres


2015

Rapid Spaceback


Mladá Boleslav, 30. Januar 2015:
ŠKODA fertigte eben das  17milionste Auto, es ist ein Rapid Spaceback, Corridarot für einen deutschen Kunden

2016

Superb Combi

Laurin & Klement


Hergestellt in Kvasiny, CZ



















Gute Fotos sind rar, habt ihr welche?  Her damit, bitte!

pollak.presse@centrum.cz

Dobré fotky jsou vzácné. Máte ?, pošlete, děkuji.


 by Rene Steinhardt 2009